Zentrale Bildungs- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten e.V.
Zentrale Bildungs- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten e.V.

Deutsch lernen

Jeder Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs. Dieses Kursangebot wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert. Mehr Informationen

Der Integrationskurs mit Alphabetisierung umfasst 945 Stunden. In diesem Kurs garantieren wir ein besonders gutes Betreuungsverhältnis, es gibt ausschließlich kleinen Gruppen. Mehr Informationen

Seit vielen Jahren bietet die ZBBS e.V. auch Deutschkurse für Geflüchtete mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung an. Die Kurse werden ehrenamtlich geleitet und zur Zeit durch das Projekt „dazugehören“ koordiniert und betreut.
Mehr Informationen

Die aktuellen Kurstermine aller Deutschkurse finden Sie auch auf unserer Homepage. Oder kontaktieren Sie uns telefonisch.

Mehr Infos

Integrationskurse: Aktuelle Informationen (01-11-2015)

 

Antrag auf Zulassung zur Teilnahme an einem Integrationskurs:

 

Wer:

1. Asylbewerber*innen mit Aufenthaltsgestattung und Herkunft aus den folgenden Ländern:

- Iran

- Irak

- Syrien

- Eritrea

 

2. Personen mit einer Duldung gem. § 60a Abs. 2 Satz 3 AufenthG oder

 

3. einer Aufenthaltserlaubnis gem. § 25 Abs. 5 AufenthG

 

Was: Nähere Informationen zu den Integrationskursen, den Teilnahmevoraussetzungen und notwendigen Unterlagen finden Sie hier

 

Wo: Anträge können bei allen Trägern eingereicht werden, die Integrationskurse anbieten. Auskünfte über Anbieter von Integrationskursen finden Sie hier

INFOS ZUR ZBBS AUF:

Kundenorientierte Qualitätstestierung für soziale Dienstleistungsanbieter
Schulprojekt der ZBBS gewinnt Auszeichnung!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ZBBS e.V.